Filmische Inspiration: Quieta in den 30ern, DüKa in den 50ern

Jetzt endlich, wie versprochen, ein weiterer Filmschnipsel aus unseren Kellerschätzen. Diesmal ein Schwenk über die Quieta in den 30er Jahren (…unglaublich, wie groß das war! Eines der Gebäude ist heute die Limburg-Schule). Und die DüKa in den 50er Jahren, die ziemlich einsam im Feld stand. Zur Orientierung für alle, die sich in Dürkheim auskennen: Auf dem Gelände steht heute “American Fitness”, daneben ist das Depot der Rhein-Haardt-Bahn.

One thought on “Filmische Inspiration: Quieta in den 30ern, DüKa in den 50ern

  1. Birgit Kraft-Kinz says:

    Mir hat das Buch gut gefallen, nicht zuletzt da es auch die Zeitgeschichte meiner Großeltern u Eltern beschreibt. Die Erzählung des 1. WK u der NS Zeit ist bedrückend. Gutes Buch ! Danke sehr :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>