Gästebuch


 Name *
 E-Mail *
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

(27)
<
(7) Steffi Kurz
Fri, 7 August 2015 15:21:37 +0000
email

Hallo Frau Tempel!
Das erste Kapitel von Rosmarintraum liest sich wieder super.
Bis auf die Kinderbücher habe ich ALLE Ihre Bücher gelesen, egal unter welchem Synonym. Ich fange dann mal an die Tage zu zählen, bis ich das neue Buch lesen darf.
Viele Grüße
Steffi Kurz

(6) Ursula Göringer-Struwe
Tue, 14 April 2015 09:36:33 +0000
email

Hallo Frau Tempel,
Ihr Buch Mandeljahre habe ich mit großem Interesse gelesen, denn meine Großmutter war eine geborene Opitz, die jüngste von den 12 Geschwistern. Zu Ihrer Lesung in Heddesheim werde ich kommen und freue mich, Sie persönlich kennenzulernen.
Mit freundlichem Gruß,
U. Göringer-Struwe

(5) Zeidler Rosemarie
Sun, 5 April 2015 10:53:03 +0000
email

Hallo Frau Tempel,
ein wunderschönes nachdenkenswertes Buch was die Wirren eines Menschenleben gut beschreibt. Dabei immer etwas leicht melanchonisches, danke das Buch hat mir Freude gemacht, und ob der Zeit in der es spielt Parallen zu heute- wir sollten nachdenken.
ach ja die Strumpfhosen .....
LG Rosi Zeidler ( bei Hamburg)

(4) Mandy
Thu, 2 April 2015 09:13:52 +0000
email

Liebe Frau Tempel,

ich habe versucht Sie per Mail zu meiner Autorenaktion einzuladen. Aber unter der angegebenen Email-Adresse kamen leider beide Emails zurück als nicht gesendet.
Vielleicht können Sie sich einfach mal bei mir melden.
Liebe Grüße
Mandy

(3) Karin Rust
Sun, 22 March 2015 18:28:17 +0000
email

Hallo Frau Tempel,
bin aus Neustadt an der Weinstraße und habe ihr Buch mit Begeisterung innerhalb kurzer Zeit gelesen. Schade, daß ich Ihre Lesung nicht mitbekommen habe. Ihre Landidee habe ich bereits seit 3 Jahren abonniert und lese diese immer wieder gerne.
Machen Sie weiter so, freue mich auf Ihre anderen Bücher die ich mir sofort morgen holen werde.

Es grüßt Sie herzlich
Karin Rust

(2) Sabrina Schneider
Thu, 19 March 2015 14:10:38 +0000
email

Liebe Katrin Tempel
Ich habe mich auf die Leserunde zu Mandeljahre beworben da die Geschichte megainteressant klingt und ich Marie Kennenlernen möchte.
Die Farben des Buches sind total harmonisch und gut gewählt.
Jetzt heisst es Daumen drücken und Glücksfee bestechen :D natürlich mit Kaffee^^
LG Sabrinchen

(1) Renate Friedrichs
Fri, 27 February 2015 15:04:30 +0000
email

Guten Tag Frau Tempel, ich habe mit Interesse die Mandeljahre gelesen, ich kenne die Pfalz ganz gut und bin gerne mit Ihnen dort gewesen.
Gestutzt habe ich allerdings auf Seite 337 als ich las, dass die Strumpfhose über dem Knie riss.
Zu der Zeit gab es nur Strümpfe, die man mit Strumpfhaltern befestigte, das Material: Kunstseide - Bemberg -Kupferkunstseide.Die Strumpfhose gab es erst nach dem Krieg mit dem Einzug von Polyamid als Material. Ich weiViele Grüßeß das so genau, weil ich mich noch erinnern kann welcher Komfort es war, keinen Strumpfhalter mehr tragen zu müssen.
Und noch eine kleine Anmerkung: Jacob lebte ab 1938 im Waldhaus und nicht bis.....
Viele Grüße von einer aufmerksamen Leserin -Renate F.


<